Qualität

Für INSOS Zürich hat die Qualität der Angebote und Dienstleistungen seiner Mitglieder und ebenso die Qualität des professionellen Handelns in den Institutionen für Menschen mit Behinderung einen hohen Stellenwert. Ein prioritäres Thema ist in diesem Zusammenhang der Schutz der Menschen mit Behinderung in den Institutionen vor Grenzverletzungen, Ausbeutung/Missbrauch und Gewalt. 

Die von INSOS Zürich auf der Grundlage der Qualitätsrichtlinien der SODK Ost+ erarbeiteten "Qualitätsrichtlinien für IV-Eingliederungsmassnahmen zum Schutz vor Grenzverletzungen, Ausbeutung/Missbrauch und Gewalt" sollen einen Beitrag zur Qualitätssicherung und -Entwicklung leisten.

Die Qualitätsrichtlinien können hier kostenlos heruntergeladen werden:

11.06.2019 Qualitätsrichtlinien für IV-Eingliederungsmassnahmen zum Schutz vor Grenzverletzungen, Ausbeutung/Missbrauch und Gewalt

Mitglieder von INSOS Zürich können sie kostenlos als Printbroschüre bei der Geschäftsstelle (info@insos-zh.ch) beziehen. Kosten für Nichtmitglieder CHF 4 pro Exemplar.

Bei genügender Anzahl bietet INSOS Zürich interessierten Institutionen und Betrieben eine Weiterbildung zur Einführung der Qualitätsrichtlinien an.

Details zur Veranstaltung Q-Richtlinien für IV-Eingliederungsmassnahmen 

Direkt zur Anmeldung zur Veranstaltung Q-Richtlinien für IV-Eingliederungsmassnahmen