Behinderung und Alter

Der demografische Wandel verdeutlicht, dass Menschen durchschnittlich immer älter werden. Dies trifft auch auf Menschen mit Behinderung zu. Ihre zunehmende Lebenserwartung stellt nicht nur Betroffene, Angehörige, Bezugspersonen und die Gesellschaft vor neue Herausforderungen, sondern auch Institutionen und Fachorganisationen.

Aktuell ist das Thema unter anderem, weil Menschen mit Behinderung beim Eintritt ins Persionsalter von der IV zur AHV wechseln und somit vom Status "behindert" zum Status "betagt". Dadurch kann sich ihre persönliche und finanzielle Situation verschlechtern. Es fehlt an Konzepten mit bereichsübergreifenden, bedürfnis- und bedarfsgerechten Lebensmodellen.

Aus diesem Grund hat INSOS Zürich im Rahmen des Aktionskreis Behindertenpolitik folgendes Positionspapier mitverfasst.

Positionspapier Behinderund und Alter